Bei einem gemeinsamen Familienfrühstück am Wochenende hat unser Regenbogen-Projekt in der Wurzelgruppe seinen Höhepunkt gefunden.

Zahlreiche Kinder waren mit ihren Familien gekommen, um auf eine bunte Zeit zurückzublicken, in der es viel Interessantes rund um den Regenbogen zu entdecken gab. Viele erzählten noch aufgeregt vom Besuch im Maler-Atelier, bei dem alle Kinder lernten mit echten Aquarell-Farben zu malen. Die kleinen Künstler hatten dabei auf echten Leinwänden gearbeitet und ließen farbenfrohe Regenbogenbilder entstehen.

Bereits im Vorfeld waren weitere Kreativ-Aktionen vorangegangen: so entstand im Gruppenraum ein Karton-Häuschen mit Dachziegeln aus Filtertüten, welche die Gruppe mit Wasserfarben bemalt und somit tolle Farbverläufe gezaubert hatte.

Aber auch für Bewegung war gesorgt: Zu zahlreichen Liedern über den Regenbogen wurde getanzt und geturnt – teils mit bunten Tüchern, teils im Rahmen eines von den Kindern selbst ausgedachten Tanzes. Dieser beeindruckte beim Abschluss-Frühstück insbesondere die Eltern und Geschwister, als die Kinder sich spontan zu einer Tanzeinlage überreden ließen.

Schön, wenn das Wetter noch mitgespielt hätte – viele von uns hofften auf einen spontanen Regenguss mit anschließendem Sonnenschein! Denn auch dieses Naturschauspiel könnten die Kinder nun ausführlich und richtig erklären. Sicherlich wird die Freude für viele von Ihnen beim nächsten Mal umso größer sein, wenn es dann doch klappt…mit dem Farbenspiel am Himmel!