Auch in diesem Jahr haben wir das Martinsfest im Purzelbaum mit allen Gruppen und gemeinsam mit zahlreichen Familien gefeiert. Liebevoll war unser Außengelände mit bunten Lichtern geschmückt, der Bewegungsraum hatte sich in eine Theaterkulisse verwandelt. Und so ritt der heilige Martin auf seinem Papppferd auf die Bühne und teilte seinen Mantel mit dem Bettler. Wie in den vergangenen Jahren spielten die voll kostümierten Wurzelkinder die Geschichte nach – sehr zur Begeisterung der Eltern, Großeltern, Geschwister und Wolkenkinder. „Hört’s euch an, seht’s euch an, so hat’s Martin einst getan“, schallten abschließend die Kinderstimmen unter Begleitung von Frau Günther mit ihrer Gitarre durch den Raum.

Im Anschluss daran stimmte Simone Altheide aus dem Schülerclub einige Martinslieder an, in die wir alle aus vollem Hals mit einstimmten. Als schließlich das Musikcorps Wolperath dazu kam, konnte auch der strömende Regen unserer guten Laune nicht schaden: Ein Laternenzug im Viertel, begleitet von Martinsliedern, vorbei an bunt beleuchteten Fenstern unserer Nachbarn, zogen wir durch das Viertel.

Im Kindergarten erwartete uns dann schon das Martinsfeuer, bei Weckmann und Punsch klang der gemeinsame Abend gemütlich aus.